Giraffen von der Bummiburg

Der 17. Juni war für die Jungen, Mädchen und Erzieherinnen in der Kindertagesstätte „Kinderland Bummi“ ein großer Tag: Anlässlich des 25. Jahrestages der AWO Sachsen-Anhalt wurde ein Sommerfest unter dem Motto „Ritter“ gefeiert.

 

Schon viele Wochen vor dem Fest erfuhren die Großen und Kleinen interessante Dinge über das Leben im Mittelalter, über die Kleidung, Nahrung, Spiele, entwarfen Wappen und überlegten sich Gruppennamen, wie zum Beispiel „Strolche von der Bienenburg“, „Elefantenritter“, „Giraffen von der Bummiburg“, „Ritter vom Löwenfelsen“, „Bergäffchen“ und „Burgmäuse“.

An dem Festtag zogen alle 136 anwesenden Kinder mit Fähnchen, geschmückten Sechssitzern, den Gruppenwappen und Kostümen durch das Wohngebiet. So mancher Autofahrer musste sich in Geduld üben, bevor der Zug die Straße überquert hatte.

 

Am Nachmittag um 15:00 Uhr eröffnete der Geschäftsführer Herr Bädje vor einer Vielzahl an Gästen das „Sommer-/Ritterfest“. Mit einem gemeinsamen Lied stimmten die Kinder auf das Thema Ritter und Mittelalter ein. Die Hortkinder zeigten einen Tanz, den sie unter der Choreographie einer Kindergartenmutti, Frau Diana Benkenstein, einstudiert hatten. Unter der Anleitung des Musiktherapeuten Hans-Bert Reitmann traten die Kinder der „Löwengruppe“ gemeinsam mit ihrer Patengruppe der AWO Tagesstätte „Hoffnung“ mit Trommelklängen auf. Das Lied „ Oh, oh, oh, du armer Floh, hast sechs Beine und `nen Holzpopo“ wurde nicht nur von den Kindern, sondern auch von den Muttis, Vatis, Bewohnern des AWO Alten- und Pflegezentrums „ Am Kleers“ und allen weiteren Beteiligten fröhlich mitgesungen.

Im Anschluss daran eröffnete „Bruder Michael“, Wandermönch aus dem Harz, die mittelalterlichen Spiele. Hier konnten die Kinder sich im Armbrustschießen, Zielwerfen und Balancieren beweisen. Fünf Schülerinnen der berufsbildenden Schule „JPC Heinrich Mette“ verzauberten die Kinder mit Schminke in Schmetterlinge, Käfer und andere gewünschte Tiere und Figuren. Herr Helmholz aus der Bosseschule, sowie zwei Schüler fertigten Buttons (Anstecker) an.

 

Die Gäste genossen die Stimmung und das schöne Wetter bei Kaffee und Kuchen. Großzügig wurde die Spendendose gefüllt. Das Team einigte sich im Vorfeld der Veranstaltung, das Geld den Opfern des Erdbebens in Nepal zu spenden.

 

Unser Fazit lautet: Ein rundum gelungenes Fest!

 

  • IMG_5389
  • IMG_5391
  • IMG_5393
  • IMG_5418
  • IMG_5430
  • IMG_5432