AWO gegen Rassismus

 

Die AWO Kreisverband Harz e.V. und ihre Tochtergesellschaften beteiligten sich in diesem Jahr am internationalen Tag gegen Rassismus, der weltweit am 21. März begangen wird. Kolleginnen und Kollegen sind dem Aufruf gefolgt und demonstrierten öffentlich vor Ihren Einrichtungen. Die Demonstrationen wurden auf Fotos festgehalten. Der pädagogische Mitarbeiter der „Bosseschule Sekundarschule“ in Quedlinburg und die Schülerinnen und Schülern nutzten dabei ein ganz besonderes Symbol: Den Panda. Unter dem Motto „Ich bin schwarz und weiß und lebe in Asien“ wurde eine Projektwoche veranstaltet. Die Ergebnisse dieser besonderen Aktion befinden sich in der Bosseschule in Form einer Ausstellung.